Maschineneinsatz in der Herstellung von Kantteilen

Blechteile nach Maß

Flach gewalzte Metallprodukte sind in Industrie und Gewerbe allgegenwärtig. Ihre vielfältigen Eigenschaften machen Bleche zur idealen Grundlage für die unterschiedlichsten Objekte. Schon im ausgehenden Mittelalter wurden die positiven Eigenschaften dieser Metallteile entdeckt und genutzt. Die anfangs noch primitive Herstellung mit von Wasserkraft angetriebenen Hämmern folgten immer fortschrittlichere Produktionstechniken bis hin zu modernen Walzen mit unterschiedlichen Abständen. Damit lassen sich heute Blechteile in jeder gewünschten Dicke herstellen:
 

bis zu 1 mm starke Feinbleche
1 bis zu 2,75 mm starke Dünnbleche
3 bis 4,75 mm starke Mittelbleche und
5 bis 60 mm starke Grobbleche

 

Bleche lassen sich in Form von Tafeln aus nahezu jedem Metall fertigen und ausliefern. Sehr dünne Varianten werden als Folien bezeichnet und kommen etwa als Aluminiumfolie in fast allen Haushalten zum Einsatz. Auch Goldblätter mit einer sehr geringen Dicke von bis zu 0,005 mm sind eine beliebte Blechvariante.
 

 

Wie werden Blechteile gefertigt?

Metall, die Brammen, mechanisch bearbeitet. In einem ersten Schritt walzt man diese auf die gewünschte Stärke zu. Bleche werden traditionell durch reversierendes Walzen produziert. Dabei sticht man nach dem Erwärmen das Vormaterial zunächst quer an und walzt es auf die Sollbreite. Anschließend wird das Ganze gedreht und auf die gewünschte Solldicke gewalzt. Auf diese Weise entstehen vor allem Grobbleche, die dicker als 5 mm und breiter als 2000 mm sind. Dieses reversierende Walzen wird mittlerweile allerdings nur mehr für spezielle Feinbleche verwendet, etwa um eine bestimmte Textur zu erhalten. Heute ist es üblich, dass dünne Bleche aus Warm- oder Kaltband geschnitten werden. Die maximale Breite dieser geschnittenen Tafeln ist von der Walzstraße begrenzt. Dünne Bleche entstehen durch mehrlagiges Walzen. Dabei werden mehrere Bleche übereinandergelegt oder gedoppelt (gefaltet) und anschließend paketweise gewalzt. Nach dem letzten Durchgang wird das noch warme Paket wieder getrennt.

 

Sollten Sie Fragen zu unserer Dienstleistung Abkanten haben, dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Blechteile nach Maß

Wir fertigen Blechteile nach Maß aus Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Kupfer. Mit Laserschneiden realisieren wir milimetergenaue Schnittformen und saubere Schnittspalten.

Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile
Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile
Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile
Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile
Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile
Blechteile nach Maß | E+R Laserblechteile

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Blechteile mit bis zu 4,0 m Länge, einer Dicke von bis zu 22 mm mit einer Presskraft von bis zu 270 Tonnen abkanten


Bleche sind heute in den unterschiedlichsten Branchen unverzichtbar: als Konstruktions- und Schiffsblech, als Automobil- und Kesselblech oder etwa als Umformblech. In Rippenform erlauben Bleche robuste Dacheindeckungen und auch in der Industrie sind sie unverzichtbar, um verschiedenste Produkte herzustellen. Die Palette reicht von der Produktion von Maschinenteilen bis hin zu Dosen in der Lebensmittelindustrie.


Wenn es um Bleche geht, setzt die Industrie häufig auf weißes Blech bzw. Stahlblech. Es entsteht durch Kaltwalzen und besitzt eine 0,01 mm dicke Zinnbeschichtung, die es widerstandsfähig macht. Stahlbleche werden häufig bei Bauwerken und im Fahrzeugbau eingesetzt. Im Modellbau und in der Schmuckherstellung sind filigrane Bleche gefragt. Hochautomatisierte Vorgänge erlauben es, Bänder als Vormaterial direkt in der Maschine abzuwickeln. Die Teile lassen sich nach dem Zuschnitt mithilfe verschiedener Umformungsverfahren in die gewünschte Form bringen bzw. im Anschluss verbinden.


Produkte aus Blech finden sich zudem im Rohrleitungs- und Maschinenbau sowie bei Haushaltsgeräten oder etwa in Schaltschränken. Stahlbleche sind unverzichtbar im Brückenbau, bei der Herstellung von Schienenfahrzeugen oder beim Schiffbau und bei Offshore-Bauwerken. Blechteile kommen zudem bei Spielzeug, Schildern und Verpackungen zum Einsatz.

 

Wir sind Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn es um Blechteile geht.

Methoden moderner Blechbearbeitung


Die Art und Weise, wie Blech verarbeitet wird, hängt vom Material, seiner Stärke und dem geplanten Verwendungszweck ab. Flache Bleche schneidet man zuerst auf die gewünschten Abmessungen zu. Das lässt sich mechanisch etwa mit Sägen oder mittels Wasserstrahlschneiden erledigen. Auch das Zuschneiden unter Zufuhr von Wärmeenergie ist möglich – etwa beim Laser- und Brennschneiden oder beim Plasmaschmelzschneiden.


Bleche müssen oft nicht nur geschnitten, sondern auch gebogen werden. Das lässt sich mithilfe spezieller Biegemaschinen erledigen. Es handelt sich dabei um Pressen, die das Blech unter Druck plastisch verformen und ihm so die gewünschte Form geben. So entstehen im weiteren Verlauf der Produktion dreidimensionale Bauteile. Auch dicke Bleche lassen sich mittels Wärmebehandlung in die gewünschte Form bringen. Dieses Warmwalzen hat allerdings auch Nachteile. Aufgrund thermischer Schwindung, also Schrumpfung und thermischem Verzug, ist die Maßgenauigkeit der Blechteile eingeschränkt.


Weitere häufig eingesetzte Verfahren zur Bearbeitung von Blechen sind das Rundwalzen, das Punzieren und das Bohren. Um Bleche zu verbinden, wird je nach Einsatzgebiet und Metallart das Löten, Schweißen, Falzen, Nieten, Kleben oder Schrauben der einzelnen Teile eingesetzt. Bei Blechen in Tafelform sind in der Industrie bestimmte Formate gängig: die Normtafel (1000 × 2000 mm), die Mitteltafel (1250 × 2500 mm) und die Großtafel (1500 × 3000 mm).


Für all diese Formate und jeden Anwendungszweck sind wir Ihr verlässlicher Partner. Unser Team erledigt für Sie die präzise Fertigung von Blechteilen – maßgeschneidert nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Dank unseres optimierten Workflows in Sachen Blechverarbeitung überzeugen wir mit einer raschen Abwicklung und einer breiten Palette von Verarbeitungstechniken.

 

Sie haben eine Anfrage?

Unser zentrales Auftragsmanagement hilft Ihnen gerne.

E+R Laserblechtechnik

E+R Laserblechtechnik GmbH & Co. KG

Werk Dettingen unter Teck
Kirchheimer Straße 190   73265 Dettingen unter Teck


Zertifiziert nach ISO 9001:2015

ISO 9001:2015   ISO 9001:2015   ISO 9001:2015


Allgemeine Einkaufsbedingungen (AEB) Allgemeine Einkaufsbedingungen (AEB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ein Unternehmen der ZKK Unternehmensgruppe
ZKK Unternehmensgruppe


Impressum | Datenschutz
© 2021 E+R Laserblechtechnik GmbH & Co. KG

Hinweis

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer